D 240

D 240 = heißt 240 Stunden Deutschkurs innerhalb von 1,5 Jahren.

Der Deutschkurs, auch Sprachfüchse (in unserer Einrichtung) genannt, findet für alle Kinder mit Migrationshintergrund und erhöhtem Förderbedarf im letzten bzw. vorletzten Kindergartenjahr statt. Dabei arbeiten wir sehr eng mit der Grundschule zusammen. Der Kurs findet 4x in der Woche im Kindergarten statt. Eltern (von Kindergartenkindern) sind frei in ihrer Entscheidung, ob sie eine Vorkursempfehlung für ihr Kind annehmen oder nicht. Daraus hat sich auch ein Deutschkurs für Eltern entwickelt. Diese kommen 1x wöchentlich in die Einrichtung.

 

Warum ist D 240 so wichtig?

Der Deutschkurs ergänzt und unterstützt die Tätigkeit der pädagogischen Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen im Bereich der sprachlichen Bildung. Das Hauptziel von D 240 ist es, die Kinder in der Entwicklung ihrer Sprachkompetenz zu stärken.

 

Wie wird D 240 umgesetzt?

----> Pädagogische Maßnahmen

Die Einheiten orientieren sich am eigenen Lerntempo, Interessen der Kinder, ebenso an den Themen die aktuell in unserer Einrichtung eine Rolle spielen. Diese Themen (z.B. die Familie) werden gemeinsam mit den Kindern spielerisch, musikalisch und motorisch bearbeitet. Sie erfahren die deutsche Sprache und deren Grammatik, Wortschatzerweiterung und Kommunikation. Jedes Kind besitzt eine "Sprachfüchse" - Mappe in der Hausaufgaben und Arbeitsblätter eingeordnet werden . Wichtig ist, als pädagogische Fachkraft, darauf zu achten mit den Kindern aktiv zu kommunizieren und dabei als Sprachvorbild auf die Körpersprache, Gesten und den Gesichtsausdruck zu achten.

 

Reflexion und Beobachtung

Nach jeder "Sprachfüchse" Einheit werden aktuelle Beobachtungen über die Kinder notiert. Dies ist wichtig um einen Entwicklungsweg von der sprachlichen Kompetenz der Kinder zu haben. Der Entwicklungsweg ist bei jedem Kind unterschiedlich und individuell. Regelmäßig tauschen sich die pädagogischen Fachkräfte über die Beobachtung mit den Kollegen aus.

Die Eltern der Sprachfüchse bekommen von den pädagogischen Fachkräften ebenfalls Rückmeldungen über die Fortschritte der Kinder.

 

Kooperation mit der Grundschule

Seit 2008/2009 hat die bayerische Staatsregierung beschlossen die Vorkurse zu gleichen Anteilen von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen und von Grundschullehrkräften in Kooperation durchzuführen. In unserer Einrichtung bietet eine Grundschullehrerin zweimal in der Woche den Deutschkurs an. Es ist wichtig, zu kooperieren und sich über die Lernprozesse der Kinder auszutauschen.

 

 

 

 

 

 Spruch der Woche

         

            Vernunft formt

          den Menschen,

          Gefühl leitet ihn!

 

         (Verfasser unbekannt)