Ein Tag im Hort

 

Nach Schulschluss kommen die Kinder zu uns in den städtischen Hort Neumarkt-Sankt Veit. Die Aufsichtspflicht beginnt mit dem Betreten der Einrichtung.

 

Freispiel: 

Die Kinder können abschalten, neue Energie tanken und es bleibt Zeit für Gespräche. Im Gruppenraum stehen den Kindern viele Materialien zur Verfügung die zum Freispiel einladen. Die Kinder entscheiden selbst, ob sie das Freispiel drinnen oder draußen verbringen wollen und wie viele Freunde sie mit in die Spielbereiche nehmen. Wir begleiten die Kinder und nehmen uns Zeit für ihre Gespräche und ihre Anliegen.

 

Mittagessen:

Da die Kinder unterschiedlich Schulschluss haben, wird in drei

Gruppen im Kinderrestaurant zu Mittag gegessen, außer am Freitag, da essen alle gemeinsam um 13.00 Uhr.

Hierbei wird auf die Pflege der Ess- und Gesprächskultur, sowie auf gesunde Ernährung geachtet. Auch hier begleiten wir die Kinder und haben ein offenes Ohr für ihre Anliegen.

 

Zähne putzen:

Zahnhygiene ist uns sehr wichtig, deshalb werden täglich nach dem Mittagessen die Zäne geputzt.

 

Schriftliche Hausaufgaben:

Von ca. 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr finden täglich, außer am Freitag, die Hausaufgaben statt. Am Wochenende sollen die Eltern mit den Kindern die Hausaufgaben erledigen, damit diese sich auch ein Bild vom Leistungsstand der Kinder machen können. Durch das Hausaufgabenritual wird eine selbständige Arbeitshaltung gefördert. Wir achten auf eine saubere Gestaltung der Arbeit und geben Hilfestellung wenn es nötig ist. Informationsquellen wie Lexikon, Grammatiktafeln und PC können von den Kindern selbstständig genutzt werden.

Mündliche Hausaufgaben:

Im Hort wird täglich, außer am Freitag, mit den 1. und 2. Klässlern gelesen.

Durch positive Verstärkung unterstützen wir lese- und lernschwache Kinder. Lernfächer wie Deutsch, HSU und Mathematik müssen zuhause gelernt werden.

Für unsere Kinder mit nicht so guten Deutschkenntnissen werden die Hausaufgaben in Kleingrupppen erledigt. Einmal in der Woche findet ein Deutschkurs für Kinder mit Migrationshintergrund statt.

 

Freispiel:

Nach den Hausaufgaben findet wieder Freispiel statt, dazu nutzen wir zusätzlich zum Gruppenraum und Hausaufgabenzimmer auch den Gangereich, den Therapieraum, einen leeren Gruppenraum und den Turnraum.

 

In dieser Zeit finden zusätzliche Angebote statt, die die Kinder frei auswählen dürfen:

- Bei der Projektarbeit werden eigene Ideen der Kinder aufgegriffen.    

  Dadurch ist die Motivation größer. Diese finden das ganze Jahr über statt.

- Im Gesprächskreis und in der Vorlesestunde werden sprachliche

  Kompetenzen gefördert.

- Täglich gehen wir mit den Kindern in den Turnraum, Garten oder auf den  

  Sportplatz.

- Experimentieren

 

Gemeinsame Erlebnisse:

 

-Kindergeburtstage

-Ausflüge

-Feste zum Jahreskreis

 

 

 Spruch der Woche

  

Wir wünschen allen Kindern mit ihren Familien

eine schöne Sommerzeit!