Transparente Bildungspraxis

 

Bildungs – und

Entwicklungsdokumentation für jedes Kind

 

Ein wesentlicher Bestandteil unserer inklusiven Pädagogik, ist die gezielte

Beobachtung einzelner Kinder oder bestimmter Gruppensituationen. Unser Konzept ermöglicht es uns das einzelne Kind mit unterschiedlichen Augen in seiner Gesamtheit zu sehen und Stärken sowie individuelle Bedürfnisse zu erkennen unter Berücksichtigung des Alters, der Geschlechtsidentität, das individuelle Lern – und Entwicklungstempo und des kulturellen Hintergrundes. Für Elterngespräche beobachten und dokumentieren wir Spielhandlungen, Entwicklungsstand und Interaktionen mit anderen Kindern und den Erwachsenen.

Im Team und auch mit den Eltern findet mindestens einmal jährlich ein Austausch über die Erstellung eines Lern- und Förderplans statt.

 

Zu den Instrumenten der Beobachtung zählen:

Portfolio

Jedes Kind bekommt seinen eigenen Portfolioordner in dem mit Fotos und Texten von Beginn an alle wichtigen Entwicklungsschritte Ihres Kindes dokumentiert werden. Es dient auch zum Informationsaustausch mit den Eltern und ist Grundlage für Entwicklungsgespräche, da diese viel Einblick in die Interessen, Kenntnisse und Fähigkeiten der Kinder geben. Die Ordner stehen den Kindern und Eltern jederzeit zum Betrachten zur Verfügung.

Beller

In acht Bereichen werden die Entwicklungsschritte und die Veränderungen im Alter von 0 – 9 Jahren anschaulich und leicht verständlich dargestellt. In unserem Haus wird dieser hauptsächlich im Krippenbereich eingesetzt.

Perik

Dieser begleitet und dokumentiert den Bildungs- und Entwicklungsverlauf im Bereich positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag.

Sismik

Sprachverhalten und Interesse an Sprache – sprachliche Kompetenz – wird genauer betrachtet. Dieser bildet die Grundlage in der Zusammenarbeit mit der Grundschule. Daraus ergibt sich der Vorkurs Deutsch – D 240.

Seldak

Dieser dient zur Überprüfung der Sprachentwicklung und Literacy bei deutschsprachig aufwachsenden Kindern.

Selsa

Dieser Bogen ermittelt den Sprachstand der Schulkinder

Beobachtungsbogen für Kinder im außerschulischen Bildungsbereich

Dieser Bogen wird im Hort, in Zusammenarbeit mit den Kindern, angewandt. Er überprüft alle Lernbereiche der Kinder.

 

Zusätzliche Beobachtungen finden im Bewegungsbereich, in der Vorschule und im Sprachbereich statt. Diese fließen in die Kindbeobachtung mit ein, somit sind verschiedene Blickwinkel gegeben.

 

 

 Spruch der Woche

     Wir können den Wind

   nicht ändern,

   aber die Segel

    anders setzen.

 

      (Verfasser unbekannt)